Sie sind hier: News
Donnerstag, 15. April 2021
Elan Landescup
10.02.2008

vorverlegter ELAN Landescup in Villach


Thomas Jöbstl

Thomas Jöbstl

Thomas Ortner

Thomas Ortner

Samuel überholt Sonja Schoitsch

Samuel überholt Sonja Schoitsch

Windpech für Etti Pischelsberger

Windpech für Etti Pischelsberger

Die Villacher Kollegen entschlossen sich aufgrund der zur Zeit gerade günstigen Witterung, den Landescup-Bewerb, ursprünglich Anfang März angesetzt, schon jetzt durchzuführen. Die Klagenfurter Schisprung-Gemeinschaft erreichte durch Thomas Ortner wieder Gold in der Klasse Schüler I.

Leider war der Paradesieger der Kinder I, Mika Schwann, heute nicht am Start, ebensowenig wie die Eixelsberger-Brüder Daniel und Martin sowie Rene Rainer, dessen Formkurve zuletzt steil nach oben zeigte. Der Wiener Stanfel Naim, er konnte bereits vor 2 Wochen die Konkurrenz für sich entscheiden, siegte wieder mit tollen Sprüngen vor Thomas Strieß und Patricia Drage (beide SV Achomitz / ŠD Zahomc). Unser bester Mann in dieser Klasse ist der 6.-platzierte Alexander Biasio, 8. Felix Nussbacher und 12. Yannicka Mraz.

Für die Kinder II gingen Christofer Kemperle und Samuel Mraz ins Rennen. Samuel erreichte Rang 5, Christofer Rang 7. Beide waren nicht unbedingt zufrieden, gingen doch die Trainingssprünge immer um einiges weiter. Beide zeigten jedoch in der Loipe, was sie draufhaben. Samuel konnte sich an Markus Rupitsch und Sonja Schoitsch vorbeiarbeiten und gelange als 3. ins Ziel. Jedoch kam es noch zum Zielsprint gegen Christofer, der somit weitere 20 Sekunden auf Samuel gewonnen hatte. Ihm fehlten nur 2 Meter auf einen Podestplatz!

Die Schüler II dominierte der Villacher Alexander Müller, aber knapp dahinter zeigte Thomas Jöbstl gute Leistungen - 2. in Sprunglauf und Kombi. Weiters in dieser Klasse: Samuel Mraz (8.), Noa Mraz (11.) und Christofer Kemperle (12.)

Nach nur kurzer Lehrzeit startete unser Neuzugang Maxi Harrich diesmal bereits als Schüler I-Anfänger auf der W30. Tolle Leistung mit 16 und 17 Metern.

Das Feld der Schüler II führte Thomas Ortner an, der sich vor Philip Orter (Villach) und Daniele Quaglia (Achomitz) durchzusetzen vermochte. Pech hatte Etti Pischelsberger, der nach dem 1. Wertungsdurchgang führte: starker Rückenwind in der Flugphase, Absturz auf Platz 4! Dahinter auf Rang 5 springt Florian Gugg. Im Langlauf kehrte Philip Orter seine Stärken heraus - er siegte überlegen. Thomas Ortner erreichte Platz 2 vor Etti Pischelsberger. Ein bemerkenswertes Rennen lief Florian Gugg: zweitbeste Laufzeit. Er kam auf den 4. Platz.

Bilder vom Bewerb... 

 


Dateien:
 080210 elan spl (294 KB)
 080210 elan nk (112 KB)
 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.