Sie sind hier: News
Donnerstag, 15. April 2021
Kärntnermilch Landescup
22.10.2017

Verregneter Landescup in Villach 22.10.2017


Henri van Dillen

Henri van Dillen

Ergebnis Kinder 2

Ergebnis Kinder 2

Ergebnis Kinder Anfänger

Ergebnis Kinder Anfänger

Nach einer ganzen Woche mit Sonnenschein wollte das schöne Wetter am Sonntag, den 22.10.2017 für den Landescup in Villach nicht mehr anhalten. Zum Teil strömender Regen begleitete uns durch den spannenden Wettkampf. Veranstalter und Athleten ließen sich von dem kühlen Nass nicht beirren und gaben ihr Bestes.

Keck Magdalena zeigte in der Kinderklasse 1 der Mädchen, was sie in den letzten Wochen gelernt hat und siegt in ihrer Altersgruppe. Im Lauf konnte sie mit ihren männlichen Kollegen gut mithalten. Sie legte eine sehr gute Zeit vor und ergatterte auch in der Kombination den Siegerpokal.

In der Kinderklasse 1 männlich zeigte Henri van Dillen drei schöne Sprünge mit guten Weiten und sicherte sich damit einen Platz auf dem Stockerl. Er wurde Dritter in seiner Altersklasse. Sein Teamkollege Matthias Jägersberger reihte sich auf Platz 5 ein. Im Lauf musste Henri sich der großen Konkurrenz zum Teil geschlagen geben. Er ging als Vierter über die Ziellinie, gefolgt von Matthias, der den fünften Platz in der Kombination erzielte.

In der Kinderklasse Anfänger zeigte Valentina Keck drei mutige Sprünge. Sie sicherte sich den Sieg im Springen und in der Kombination.

Bei den Buben dieser Altersklasse konnte sich Mark Sperle deutlich von der Konkurrenz abheben. Er sprang mit hervorragenden Weiten von 27,5 und 26,5 Metern und guten Haltungsnoten auf das Siegerpodest. Er sicherte sich damit einen guten Vorsprung für die Kombination, die seine Konkurrenz im Lauf nicht mehr aufholen konnte. Leonhard Sendlhofer konnte sich gut steigern, verpasste knapp einen Podestplatz und wurde Vierter im Sprunglauf. Dahinter auf Platz fünf reihte sich Julius van Dillen ein. In der Kombination tauschten die beiden Athleten die Ränge und gingen als Vierter und Fünfter über die Ziellinie.

In der Schülerklasse 1 erkämpfte sich Fabian Held mit sehr guten Weiten den zweiten Platz. Tim Sperle konnte die 52-Meter-Marke knacken, es reichte aber nur für den vierten Platz. Nikolai van Dillen schlug sich tapfer und sprang auf Platz 7. Mark Sperle, der gerade seine ersten Erfahrungen auf der 60-Meter-Schanze sammelt, erreichte Platz 9. In der Kombination konnte Fabian seinen zweiten Platz aufgrund der starken Konkurrenz nicht ganz halten, er ging als Dritter über die Ziellinie. Nikolai van Dillen konnte mit einem flotten Lauf zwei Plätze gut machen und wurde Fünfter. Tim musste sich nach einem anstrengenden Rennen im Regen der Konkurrenz geschlagen geben und ging als 8. ins Ziel.

In der Schülerklasse 2 standen nur zwei Athleten am Start. Thomas Mayr zeigte schöne Sprünge und wurde Zweiter im Sprunglauf. Die Kombination konnte er konkurrenzlos für sich entscheiden.

In der Jugendklasse erzielte Martin Eixelsberger Platz 4, Christoph Schütz Platz 6, Valentin Hauler Platz 7 und Felix Grave Platz 8. In der Kombination gelang es Valentin einige Plätze gut zu machen. Er ging mit Lauf-Bestzeit als Sieger über die Ziellinie. Auch Felix ließ sich von dem immer stärker werdenden Regen nicht beirren, holte deutlich auf und erreichte den zweiten Platz.


 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.