Sie sind hier: News
Montag, 21. September 2020
Alpe Adria Kindertournee
21.06.2013

Start der Int. Alpe Adria Kinder-Sommertournee 2013


Thomas Mayr mit super Sprüngen auf Platz 2

Thomas Mayr mit super Sprüngen auf Platz 2

Fabian Held springt aufs Podest

Fabian Held springt aufs Podest

Tim Sperle springt auf den 2. Platz

Tim Sperle springt auf den 2. Platz

Simon Eckhart auf der K30

Simon Eckhart auf der K30

Markus Müller

Markus Müller

Jonas Holzinger auf der K30

Jonas Holzinger auf der K30

Die Tournee startete heuer in Klagenfurt auf den Sattnitzschanzen. In 5 Buben- und 2 Mädchenklassen maßen sich 77 Athletinnen und Athleten aus Slowenien, Italien und Kärnten. Wir konnten durch Fabian Held (Ki. 7m), Tim Sperle (Ki. 8m) und Thomas Mayr (Ki. 10m) gleich drei Stockerlplätze ergattern. Sämtliche Klassensieger kamen aus Slowenien, wo sich die starke Nachwuchsarbeit mittlerweile auch im Weltcup bemerkbar macht.

Die Veranstaltung fand unter regem Zuschauerandrang statt, und auch der Glückshafen, der als Hauptpreis mit einem Mountainbike der Firma Intersport locken konnte, war heiß begehrt.

Hier sind die sportlichen Details:

Kinder 7 männlich

Elias Moser, ein junger Nachwuchssportler unseres Vereins, eröffnete das Springen auf der K18 - er bestritt seinen ersten Wettkampf und konnte dreimal bei 8,5 Metern landen, was für Platz 6 reichte. Gratuliere zum gelungenen Einstand! Nicolaos Legat war hingegen schon beim Pepo Schluga Gedenkspringen dabei und konnte mit 12 und 13,5 Metern schon weite Sprünge herzeigen. Leider stürzte er in 2 Durchgängen, erreichte dennoch Platz 5.

Den Sprung aufs Podest schaffte schließlich Fabian Held. Mit 14, 14,5 und 13 Metern errang er Platz 3.

Die Sieger:

1. Repinc Aljaž, SSK Bohinj
2. Vacovnik Kotnik Ozbej, SD Vizore
3. Held Fabian, SG Klagenfurt 

Kinder 7-9 weiblich

Auch die Mädchenklasse war mit 8 Sportlerinnen stark besetzt.

Die Siegerinnen:

1. Uranc Ana, SD Vizore
2. Prevc Nika, SK Triglav Kranj
3. Zanitzer Martina, S.C. Monte Lussari

Kinder 8 männlich

Tim Sperle, der auch letztes Jahr immer wieder am Stockerl gestanden war, konnte mit sehr weiten Sprüngen auf 16 und 16,5 Meter überzeugen. Rang 2!

Benjamin Emser war der zweite unserer Springer dieser Klasse. Auch seine Leistung war sehr beachtlich, mit 12 und 12,5 Metern erreichte er Platz 6.

Die Sieger:

1. Benedik Tadej, SK Triglav Kranj
2. Sperle Tim, SG Klagenfurt
3. Zupan Aljaž, SSK Stol 

Kinder 9 männlich

In dieser großen Truppe hatten wir nur einen Athleten am Start: Elias Holzinger musste sich gegen sehr starke Konkurrenz behaupten, er zeigte aber saubere, schöne Sprünge auf 14 und 14,5 Meter und erreichte somit Platz 11.

Die Sieger:

1. Zelnik, Matija, SK Triglav Kranj
2. Ekart, Taj, SSK Mengeš
3. Žnidar Žan, SSK Bohinj

Kinder 10-11 weiblich

Leider können wir in den Mädchenklassen mangels Athletinnen nicht mitreden. Hoffentlich wird sich das in den nächsten Jahren ändern, nachdem die Damen nun auch im Weltcup mitmischen dürfen!

Die Siegerinnen:

1. Repinc Zupančič Jerneja, NSK Tržič Trifix
2. Mastnak Spela, SD Vizore
3. Krek Eva, SSK Alpina Žiri

Kinder 10 männlich

Diese Klasse sprang auf der K30, und Thomas Mayr machte hier sehr gute Figur! Mit 25,5 und zweimal 26 Metern segelte er auf Platz 2. Unser zweiter Mann im Feld war Simon Eckhart. Er konnte 20,5/22/21,5 Meter aus der Schanze herauskitzeln und erreichte Platz 13.

Die Sieger:

1. Hladnik Matic, NSK Tržič Trifix
2. Mayr Thomas, SG Klagenfurt
3. Smid Julijan, SZ Velden

Kinder 11 männlich

Die "Königsklasse" der Tournee war mit einem sehr großen Starterfeld im Bewerb - 19 Athleten lieferten sich eine spannende Konkurrenz mit sehr knappen Platzierungen - gleich dreimal gab es ex aequo-Entscheidungen.

Markus Müller verfehlte nur um 2 Zehntelpunkte das Podest, er konnte mit 27 und 27,5 Metern eine starke Vorstellung bieten.

Sehr gut auch die Leistung von Jonas Holzinger, der heuer vorne mitmischen will. Er lag mit gleichen Weiten wie Markus nur 2 Punkte hinter diesem auf Platz 6. Sein Kollege Nico Pichler zeigte ebenfalls gute Sprünge (26/25 Meter) und landete auf Platz 13. 

Auf den Plätzen 18 und 19 landeten schließlich Felix Grave und Stefan Tobias. Beide haben sich mittlerweile mit der großen Schanze vertraut gemacht und zeigten keinerlei große Unsicherheiten. Die Weiten werden schon noch kommen!

Die Sieger:

1. Sušnik Juš, NSK Tržič Trifix
2. Ortner Maximilian, SV Villach
3. Močnik Jure, SSK Mengeš

Die Veranstaltung war ein gelungener Auftakt für die Tournee, die am 14. September in Slowenien (Stol-Žirovnica) ihre Fortsetzung findet. Bis dahin darf emsig trainiert werden!


Dateien:
 Ergebnisliste Alpe Adria 2013 - Nr. 1 in Klagenfurt (72 KB)
 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.