Sie sind hier: News
Montag, 21. September 2020
Kärntnermilch Landescup
21.12.2013

Siege in allen Kinderklassen beim Landescup


Kinder 1 NK - Benjamin Emser vor Fabian Held und Tim Sperle

Kinder 1 NK - Benjamin Emser vor Fabian Held und Tim Sperle

Kinder 2 SPL - Thomas Mayr gewinnt vor David Kragler(SVV) und Samuel Lev (SZV)

Kinder 2 SPL - Thomas Mayr gewinnt vor David Kragler(SVV) und Samuel Lev (SZV)

Schüler 1 NK - Christoph Seebacher (SVV) gewinnt vor Fabian Hafner (SVV) und Maxi Melbinger

Schüler 1 NK - Christoph Seebacher (SVV) gewinnt vor Fabian Hafner (SVV) und Maxi Melbinger

Der Auftakt der Wintersaison verlief vor allem in den Kinderklassen so richtig nach unserem Geschmack. In der Villacher Alpenarena, wo nur die beiden kleinen Schanzen vom Veranstalter wettkampftauglich hergerichtet waren, schrieben sich Fabian Held (SPL Ki. 1), Thomas Mayr (SPL und NK Ki. 2) und Benjamin Emser (NK Ki. 1) in die Siegerlisten ein. Auch Tim Sperle stand mit Platz 3 (SPL und NK Ki. 1) am Stockerl, ebenso wie Maximilian Melbinger in der Nordischen Kombination der Schüler 1.

Kinder 1

Fabian Held konnte im Springen dreimal die 14 Meter-Marke erreichen und war in allen drei Durchgängen deutlich vor seinen Konkurrenten. Der starken Leistung der Klagenfurter Schispringer konnte in dieser Klasse nur Sandro Morgenstern (SV Villach) parieren, der mit schönen Sprüngen auf Platz 2 landete. Tim Sperle gelang vor allem im dritten Durchgang ein mächtiger Satz auf 15 Meter, den er jedoch nicht stehen konnte! Trotz der Punkteabzüge behielt er den dritten Platz.

Benjamin Emser zeigte im Springen zwar leichte Unsicherheiten, war aber mit seinen Weiten knapp am Führungstrio dabei und sicherte sich Platz 4. Mark Sperle steigerte sich von Sprung zu Sprung ganz deutlich, zuletzt erreichte er mit 11 Metern eine sehr beachtliche Weite - Platz 7!

Im Langlauf der Nordischen Kombination zeigte Benjamin Emser sein Talent in Loipe, mit der Bestzeit von 04:24 war er deutlich schneller als seine Konkurrenz und erreichte als Erster die Ziellinie. Hinter ihm kam Fabian Held ins Ziel, und Tim Sperle komplettierte den Dreifach-Sieg für die KSG. Mark Sperle kämpfte sich tapfer über die Distanz und erzielte Platz 5.

Kinder 2

Im Springen ging es weitenmäßig sehr knapp zu, stilistisch konnte sich aber Thomas Mayr an die Spitze setzen. Mit 27 und zweimal 27,5 Metern und guten Noten gewann er das Springen. Simon Eckhart war ebenso in dieser Klasse am Start, er konnte sich auf den zehnten Platz einreihen.

In der Loipe machte er aber zwei Plätze gut und kam als Achter ins Ziel. Der erste Läufer dort war Thomas Mayr, der mit 06:26 über die 2km auch Bestzeit markierte.

Schüler 1

Gar so oft mussten sie bisher nicht auf der K30 springen, hatten aber kein Problem damit. Die Entscheidung auf der Schanze fiel sehr knapp aus, und Maximilian Melbinger war mit 2.2 Punkten Rückstand auf die ex aequo führenden Fabian Hafner und Maximilian Ortner (beide SV Villach) nur Vierter. Valentin Hauler sprang dieselben Weiten wie Maxi Melbinger und war auf Platz 6 zu finden. Martin Eixelsberger erreichte Platz 11 vor Markus Müller (12) und Jonas Holzinger (13), dahinter waren noch Felix Grave (16) und Tobias Stefan (17) zu finden.

Im Langlauf der Kombinierer konnte Maxi Melbinger noch einen Platz gutmachen und kam mit einer Laufzeit von 11:47.9 auf 4km im Ziel an - Platz 3. Valentin Hauler kam auf Platz 7, Martin Eixelsberger auf Platz 9 ins Ziel. Markus Müller (13) und Jonas Holzinger (14) sowie Felix Grave (16) und Tobias Stefan (17) traten in der Loipe ebenfalls an und stellten ihr Können unter Beweis.


Dateien:
 Sprunglauf Ergebnis 21.12.2013 (389 KB)
 NK Ergebnis 21.12.2013 (189 KB)
 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.