Sie sind hier: News
Montag, 24. Januar 2022
20.02.2012

Schanzenluft schnuppern in Klagenfurt


viele Schispringer beim Schnuppern auf den Sattnitzschanzen

viele Schispringer beim Schnuppern auf den Sattnitzschanzen

links die 5-Meter-Schanze, auf der gesprungen wurde

links die 5-Meter-Schanze, auf der gesprungen wurde

da waren schon richtig gute Sprünge dabei

da waren schon richtig gute Sprünge dabei

das wichtige Aufwärm-Programm vor dem Springen

das wichtige Aufwärm-Programm vor dem Springen

Mit ca. 70 Teilnehmern gab es letzte Woche großen Andrang beim Wintersportschnuppern auf den Sattnitzschanzen. Ein schönes, ungewohnt winterliches Bild mit drei verschneiten Schanzen bot sich den Kindern, die sich am Dienstag und am Donnerstag hier einfanden, um ein Schnuppertraining als Schispringer zu absolvieren. Da waren schon ein paar richtig gute Sprünge dabei, und wie wir ja alle wissen - einmal Luft unter dem Schi gespürt, kann man ja fast nicht mehr aufhören!

Heinzi bereitete die jungen Athleten mit Aufwärmübungen und ein bisschen Dehnen auf ihre Aufgabe vor. Danach waren zuerst ein paar Fahrten über den Aufsprunghügel dran, um ein wenig Selbstvertrauen zu tanken und die Geschwindigkeit zu spüren, die auch auf der kleinen Schanze nicht ohne ist.

Und dann der erste Sprung über den 5-Meter-Bakken. Durchatmen, kurze Konzentration, rein in den Anlauf und - hopp - ab durch die Luft!

Spätestens da wird man dann für die Überwindung belohnt, und da hilft dann nur noch eines: Wieder rauf in den Anlauf, um den nächsten Sprung zu machen..


 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.