Sie sind hier: News
Donnerstag, 15. April 2021
Kärntnermilch Landescup
28.06.2014

Pepo Schluga Gedenkspringen 2014


Sieger Fabian Held

Sieger Fabian Held

Benjamin Emser kämpft sich aufs Stockerl, verfolgt von Tim Sperle

Benjamin Emser kämpft sich aufs Stockerl, verfolgt von Tim Sperle

Markus Müller vor Thomas Mayr und Philipp Eder (SV Achomitz)

Markus Müller vor Thomas Mayr und Philipp Eder (SV Achomitz)

Samstag nachmittag vor dem Ironman gab es einen weiteren Fixpunkt im Klagenfurter Sportkalender: Das Pepo Schluga Gedenkspringen mit Nordischer Kombination ging auf den Sattnitzschanzen über die Bühne. Klein aber fein das Teilnehmerfeld, und auf das Siegespodest kamen nur die Besten - wie Fabian Held (Kinder 1 SPL+NK), Tim Sperle (Kinder 2 SPL), Benjamin Emser (Kinder 2 NK), Thomas Mayr (Schüler 1 SPL) und Markus Müller (Schüler 1 NK).

Die Podestplätze im Detail:

SPL

Kinder 1 männlich:

1.      Fabian Held / SG Klagenfurt

2.      Sandro Morgenstern / SV Villach

3.      Nino Brunner / SV Villach

 

Kinder 2 männlich:

1.      Daniel Duhs / SV Villach

2.      Thomas Stuhlpfarrer / SV Villach

3.      Tim Sperle / SG Klagenfurt

 

Mädchen:

1.      Jasmin Moser / SV Achomitz

 

Schülerinnen:

1.      Sarah Unterüberbacher / SV Villach

2.      Hannah Wiegele / SV Achomitz

 

Schüler 1:

1.      Maximillian Ortner / SV Villach

2.      Daniel Tschofenig / SV Achomitz

3.      Thomas Mayr / SG Klagenfurt

 

Nordische Kombination:

Kinder 1 männlich:

1.      Fabian Held / SG Klagenfurt

2.      Sandro Morgenstern / SV Villach

3.      Nino Brunner / SV Villach

 

Kinder 2 männlich:

1.      Daniel Duhs / SV Villach

2.      Thomas Stuhlpfarrer / SV Villach

3.      Benjamin Emser / SG Klagenfurt

 

Schülerinnen:

1.      Sarah Unterüberbacher / SV Villach

2.      Hannah Wiegele / SV Achomitz

 

Schüler 1:

 1.      Thomas Predota / SV Villach

 2.      Maximillian Ortner / SV Villach

3.      Markus Müller / SG Klagenfurt


 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.