Sie sind hier: News
Sonntag, 26. Mai 2019
Kärntner Meisterschaft
03.03.2019

Kärntner Meisterschaft & Gailtalpokalspringen 2019


Ergebnis Schülerinnen Anf.

Ergebnis Schülerinnen Anf.

Simon, Max und Len

Simon, Max und Len

Magdalena Keck

Magdalena Keck

Leonhard Sendlhofer

Leonhard Sendlhofer

Springen am 03.03.2019 / Kombinationslauf am 06.03.2019

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen präsentierte sich am vergangenen Wochenende die Schanzenanlage in Achomitz. Beim letzten Springen der Saison erwarteten die Athleten drei bestens präparierte Schanzen und ein wunderschöner Blick auf den Dobratsch. Olympiasieger Karl Schnabl und Hans Millonig als Ehrengäste überreichten den Athleten die hart erkämpften Preise.

Unsere Athleten konnten wieder in allen Altersklassen Stockerlplätze einheimsen.

So sprang Magdalena Keck in der Kinderklasse 1 der Mädchen mit drei hervorragenden Sprüngen auf den dritten Platz. Mit diesem Top-Ergebnis konnte sich Magdalena den 2. Platz in der Landescup-Gesamtwertung sichern.

Auch bei den Schülerinnen Anfänger gab es zwei Stockerlplätze für die Athletinnen der Schisprunggemeinschaft Klagenfurt. Christiana Sendlhofer entschied das Springen für sich, Valentina Keck landet auf dem zweiten Platz. In der Endwertung bedeutet das Platz 2 für Valentina und Platz 3 für Christiana.

 Die Klasse der Kinder 1 männlich konnte Henri van Dillen mit drei hervorragenden Sprüngen (14,5/14,5/14 Meter) klar für sich entscheiden. Damit ist ihm als Führenden in der Gesamtwertung der klare Sieg dieser Saison sicher. Der kürzlich erst dazugekommene Finley Flath wagte bereits seine ersten Sprünge auf der K20 und erzielte den 6. Platz.

Bei den Kindern 2 männlich sprang Max Janny mit tollen Sprüngen (25,5,/26/25,5 Meter) ganz knapp hinter Patrik Meschnig und Jakob Millonig (beide SV Villach) als Dritter auf das Stockerl. Simon Hammerschmied erreichte gute Weiten und landete auf Platz 5. Julius van Dillen zeigte stabile Sprünge und reihte sich auf Rang 6 ein. In dieser Altersklasse hat sich Simon Hammerschmied den dritten Platz in der LC-Gesamtwertung gesichert.

Die Schülerklasse 1 trug den Wettkampf erneut auf der K30 aus. Hier siegte David Liegl vom SV Villach. Nur knapp dahinter landete Fabian Held mit einwandfreien Sprüngen und ansehnlichen Weiten von zweimal 29,5 Metern auf dem zweiten Platz. Und gerade so den Stockerlplatz verpasst, erzielte Mark Sperle den vierten Platz. Auf Rang 8 reihte sich in dieser Altersklasse Leonhard Sendlhofer ein. Mit diesem tollen Ergebnis hat die Schisprunggemeinschaft in der Gesamtwertung der Schülerklasse 1 zwei Athleten auf dem Stockerl. Fabian erzielt Platz 2 und Mark Platz 3 in der LC-Gesamtwertung.

Fabian und Mark ließen sich den Wettkampf auf der nächst größeren Schanze (K50) nicht entgehen. Sie maßen sich auch mit den Athleten der Klasse Schüler 2 und sie zeigten beide, was sie so drauf haben. Mark sprang mit tollen Weiten und guten Haltungsnoten sogar auf den zweiten Platz. Fabian erzielte Platz 5, Tim Sperle war zufrieden mit seinen Sprüngen und landete auf dem 9. Platz. Nikolai van Dillen, der nach einer kurzen, verletzungsbedingten Trainingspause wieder voll motiviert dabei war, reihte sich direkt dahinter auf dem 10. Platz ein. Tim konnte mit dieser Leistung den zweiten Platz in der Schülerklasse 2 LC-Gesamtwertung halten.

Die Jugend / Allg. Klasse sprang insgesamt auf sehr hohem Niveau. Dementsprechend knapp lagen die Athleten mit den Punkten beieinander. Thomas Mayr sprang mit Weiten von 49 und 48,5 Metern auf den 3. Platz. Felix Grave, der in der letzten Zeit sehr zufrieden mit seinen Fortschritten sein kann, erreichte Platz 5 und Valentin Hauler reihte sich auf Platz 7 ein. Mayr Thomas sicherte sich mit dem Ergebnis dieses letzten Wettkampfes den 2. Platz in der Gesamtwertung.

Der Kombinationslauf konnte aufgrund der völligen Vereisung der Loipe in Achomitz nicht am Sonntag stattfinden. Er wurde am Mittwoch, den 06.03.2019 in der Villacher Alpenarena nachgeholt. Tiefer, nasser und zerfurchter Schnee auf der Loipe konnte die hohe Motivation unserer Läufer nicht trüben. Und die Platzierungen unserer Athleten konnten sich durchaus sehen lassen!

In der Kinderklasse 1 erreichte Henri van Dillen den dritten Platz. 

Bei den Kindern 2 konnte Simon Hammerschmied sogar drei Mitstreiter überholen. Er ging als Zweiter über die Ziellinie. Max Janny erzielte Platz Vier und Julius van Dillen wurde Achter in dieser Altersgruppe. 

In der Schülerklasse 1 lief Fabian Held ein sehr rasantes Rennen, er hielt hervorragend mit den Villacher Kombinierern mit und erreichte Platz 3. Leonhard Sendlhofer hielt die 4 km tapfer durch und erreichte Platz 7 in dieser Altersklasse. 

In der Schülerklasse 2 überholte Tim Sperle die Erst- und Zweitplatzierten des Sprunglaufes bereits in der ersten Runde und erkämpfte sich damit die Führung. Er konnte das Tempo trotz der widrigen Loipenverhältnisse gut halten und holte sich in seiner Altersklasse den Kärntner Landesmeistertitel 2018 in der Nordischen Kombination. Nikolai van Dillen zeigte gutes Durchhaltevermögen und ging als Vierter über die Ziellinie.

Christiana Sendlhofer lief konkurrenzlos auf den ersten Platz in der Klasse der Schülerinnen Anfänger. 

Den Sieg der Kombination in der Jugendklasse holte sich Valentin Hauler mit der besten Laufzeit des Tages für die Streckenlänge von 6 km.

 Mit diesem Wettkampf wurde die Saison 2018/2019 abgeschlossen. Die Athleten freuen sich über eine kurze Trainingspause, bevor sie im Frühling wieder mit neuem Schwung in die nächste Saison starten.


 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.