Sie sind hier: News
Mittwoch, 23. Oktober 2019
Kärntnermilch Landescup
02.07.2011

Erfolgreicher Auftakt des Kärntnermilch Landescups


Sieger Thomas Mayr in der Kinderklasse 1 männlich

Sieger Thomas Mayr in der Kinderklasse 1 männlich

Kinder 2B - K18

Nicolas Planinz bei den Kindern 2B-K18

Schüler 1 männlich: Sieger Mika Schwann

Schüler 1 männlich: Sieger Mika Schwann

Auf seiner Heimschanze konnte Thomas Mayr die Konkurrenz hinter sich lassen und gewann in der Kinderklasse 1 das Springen. Nicolas Planinz hatte bei den Kindern 2B, die auf der K18 gesprungen waren, die Nase vorn, und Mika Schwann setzte seine Siegesserie der letzten Saison in der Schülerklasse 1 fort.

In der Kinderklasse 2 mischte heute Maxi Melbinger wieder mit, der aufgrund eines Unterarmbruchs jetzt einige Zeit pausieren musste. Er wurde als bester Klagenfurter Vierter.

Kinder 1

Thomas Mayr konnte auf seiner Heimschanze seinen ersten großen Triumph feiern - in allen 3 Durchgängen Höchstweite (15,5 und zweimal 16 Meter) und gute Haltungsnoten brachten ihm den klaren Sieg vor Julijan Smid (SV Achomitz/ŠD Zahomc) und Ämilian Michenthaler (SV Villach). Gleich dahinter konnte sich Elias Holzinger einordnen, der mit drei Sprüngen über 10 Meter zeigte, was er kann.

Kinder 2B - K18

Für die Kinder 2, die sich auf der K30 noch nicht so sicher fühlen, gab es die Klasse Kinder 2B; hier konnte sich Nicolas Planinz vor Hannah Wiegele (SV Achomitz/ŠD Zahomc) und Nico Pichler durchsetzen.

Kinder 2 männlich

Hier siegte der Villacher Fabian Hafner vor den beiden Achomitzern Daniel Vilgut und Andrej Druml. Dahinter auf Platz vier sprang Maxi Melbinger, der nach langer, verletzungsbedingter Trainingspause erstmals in dieser Saison antrat und beweisen konnte, dass er nichts verlernt hat.

Martin Eixelsberger erreichte Platz 8, und auch Markus Müller konnte sich mit Platz 10 in  die Top Ten platzieren. Jonas Holzinger machte einen tollen ersten Sprung auf 21 Meter, der zweite ging noch weiter (24 Meter), diesen konnte er aber nicht stehen. Mit 20,5 im letzten Wertungssprung erreichte Jonas Platz 14. Valentin Hauler, ebenso wie Jonas neu im Team der Klagenfurter Schisprung-Gemeinschaft, setzte drei saubere Sprünge in den Auslauf, er sprang mit 20, 18.5 und 17.5 Metern auf Platz 15.

Kinder 2 weiblich

Die beiden Teilnehmerinnen aus Villach sprangen auf der K30, es siegte Sarah Unterüberbacher vor Emma Ruhdorfer.

Schüler 1 männlich

Mika Schwann war nicht zu toppen, er sprang zweimal Höchstweite (29,5 und 30 Meter) mit Bestnoten (durchgehend 18,5). Er gewann sein Heimspringen vor Alexander Schuster (SV Villach) und Dominik Schwei (SV Achomitz/ŠD Zahomc).

Ebenfalls vorne dabei war Martin Stattmann, der mit zweimal 27,5 Metern gleichauf mit Philip Plasounig (SV Villach) Platz 5 erreichte. Auch Daniel Eixelsberger packte gute Sprünge aus und landete auf Platz 9. Hinter ihm reihte sich Alexander Biasio auf Platz 10 ein. Christoph Schütz beendete seinen allerersten Bewerb (den Alpe-Adria-Auftakt in Klagenfurt bestritt er noch als Vorspringer) auf Platz 16.


Dateien:
 Ergebnisliste SPL Kinder (33 KB)
 Ergebnisliste SPL Schüler (30 KB)
 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.