Sie sind hier: News
Freitag, 19. Juli 2019
Kärntnermilch Landescup
26.02.2012

Dr. Janko Wiegele Memorial 2012


Sieger Schüler 1: Mika Schwann

Sieger Schüler 1: Mika Schwann

Sieger Schüler 2: Samuel Mraz

Sieger Schüler 2: Samuel Mraz

Sieger Kinder 1: Thomas Mayr

Sieger Kinder 1: Thomas Mayr

Sieger Kategorie durchbeissen und nicht aufgeben: Elias Holzinger

Sieger Kategorie durchbeissen und nicht aufgeben: Elias Holzinger

Sieger NK Schüler 2: Christofer Kemperle

Sieger NK Schüler 2: Christofer Kemperle

Auf den Schanzen in Achomitz/Zahomc, die den anhalten Plusgraden trotzten und in perfektem Zustand waren, traten die Kinder-, Schüler und Juniorenklassen zum letzten Landescup-Bewerb der Saison an. Es gab keine großen Überraschungen - die Kinder, die schon die ganze Saison über an der Spitze standen, konnten einen gebührlichen Schlussstrich ziehen. In der Schüler 2-Klasse, die durch die zeitgleich stattfindenden OPA-Spiele dezimiert auftrat, freuten sich Samuel Mraz (SPL) und Christofer Kemperle (NK) über den Sieg!

Kinder 1

Nur ganz knappe 2 Zehntelpunkte fehlten Thomas Mayr auf den Sieg, den der Villacher Thomas Stuhlpfarrer verbuchte. Dritter wurde Simon Eckhart, auch er lag nur 4 Punkte hinter dem Sieger!

Elias Holzinger konnte sich von Durchgang zu Durchgang steigern (10,5-11-11,5 Meter) und schloss das Springen auf Platz 5 ab.

In der Kombination gab es einen Doppelsieg für Klagenfurt, Thomas und Simon liefen ganz stark und holten sich die Plätze 1 und 2. Auch Elias machte sein Rennen über 1 km gut, der weiche Schnee war zwar anstrengen zu laufen, aber er hielt durch und beendeter als vierter das Rennen.

Kinder 2

Einen ganz tollen Wettkampf bestritt Maxi Melbinger, der nach den ersten beiden Durchgängen klar in Führung lag. 32 und 30,5 Meter bei super Haltungsnoten. Und viel Akrobatik, denn in der Ausfahrt des zweiten Sprungs kantete er etwas auf, die rechte Bindung ging auf, und der Schi krachte ohne Maxi gegen die Begrenzung. Maxi fuhr einbeinig noch über die Sturzlinie und verhinderte so grobe Punkteabzüge.

Im dritten Durchgang war er aber sichtlich verunsichert und griff bei der Landung in den Schnee. Daniel Tschofenig (SVA) hingegen konnte einen 32 Meter-Sprung in den Auslauf stellen und siegte um knappe 2 Zehntelpunkte - der Tag der knappen Entscheidungen.

Martin Eixelsberger war auf Platz 8 zu finden, und Valentin Hauler klettert die Sprosse von Bewerb zu Bewerb nach oben - Platz 12 mit zwei 27 Meter-Sprüngen.
Weiter (28/28,5/29 Meter), aber von den Haltungsnoten etwas schlechter, fand sich Jonas Holzinger auf Platz 13 wieder. Dahinter Markus Müller auf Platz 14, Nico Pichler auf Platz 15 und Nicolas Planinz auf Platz 16.

Die Kinder 2 hatten 2km im Kombinations-Langlauf zu bewältigen. Maxi wurde nur von den Villachern Christoph Seebacher und Fabian Hafner überholt und erreichte hinter diesen Platz 3. Martin kam auf Platz 10 ins Ziel, Valentin auf Platz 12, Jonas auf Platz 13, Markus auf Platz 14, Nico Pichler auf Platz 15 und Nicolas Planinz auf Platz 16.

Schüler 1 Anf.

Christoph Schütz sprang auf der K30-Schanze mit, er erreichte hinter Clemes Groyer und Kai Warmuth Platz 3.

Schüler 1

Hier konnte sich der Favorit, Mika Schwann, in beiden Sprüngen mit der Höchstweite (51/52 Meter) durchsetzen. Er gewann vor Alexander Schuster (SVV) und Dominik Schwei (SVA).

Martin Stattmann sprang auf Platz 6, und der motivierte Maxi Melbinger auf Platz 8. Daniel Eixelsberger wirkte etwas unsicherer als sonst, er erreichte den vierzehnten Platz. Alexander Biasio lieferte einen sehr gute Probedurchgang ab, patzte aber im ersten Wertungssprung bei der Landung. Rang 16. Auch Martin Eixelsberger war auf der 50-Meter-Schanze dabei, er flog auf Platz 18.

Die Kombination nahmen nur Mika und Daniel in Angriff, Mika siegte, und Daniel wurde Neunter.

Schüler 2

Samuel Mraz setzte sich auf der 75 Meter Schanze vor seinem Vereinskollegen Christofer Kemperle durch und gewann das Springen. Christofer revanchierte sich in der Loipe und zeigte dort sein Talent. In der Kombination stand er als Sieger vor Samuel am Podest.

Mit dem Dr. Janko Wiegele-Memorial ist auch die Landescup-Saison beendet. Tolle Leistung vom ganzen Team, die Trainer Heinz Pickelsberger und Lukas Tschuschnig können zufrieden sein!


Dateien:
 Ergebnisliste SPL (0.9 MB)
 Ergebnisliste NK (737 KB)
 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.