Sie sind hier: News
Donnerstag, 15. April 2021
Continental Cup
07.02.2016

COC Planica - Thomas und Noa mit guten Punkten


Thomas Jöbstl und Noa Mraz

Thomas Jöbstl und Noa Mraz

Thomas Jöbstl

Thomas Jöbstl

Normal- und Großschanze in Planica

Normal- und Großschanze in Planica

Beim Conticup der Kombinierer in Planica zeigten unsere Athleten Thomas Jöbstl und Noa Mraz, dass sie in der Welt der Erwachsenen gut angekommen sind. Thomas Jöbstl konnte seine Saisonleistungen bestätigen - er war dieses Jahr immer im vorderen Drittel der Ergebnislisten zu finden. Noa hielt an beiden Tagen gut mit und buchte weitere Punkte auf sein Continental Cup-Konto.

Nach guten Trainingssprüngen sahen die Wettkampfresultate auf der HS139-Schanze in Planica nicht überwältigend gut aus...

Die Plätze 33 (Noa) und 38 (Thomas) im PCR mit Zeitrückständen von ~2,5 Minuten auf den Führenden Fabian Steindl waren eher ernüchternd.

Im Wertungssprung für Samstag ging es nochmals nach hinten: 41 (Noa) und 44 (Thomas), allerdings mit fast gleichen Zeitrückständen wie zuvor.

In der Loipe sah die Sache dann aber besser aus. Die fünf Mal zu laufende 2km-Runde bietet zwar nicht viel Gelegenheit zu überholen, dafür aber auch kaum Stellen, um auszurasten. Schwierige Kurven in den Abfahrten kosten viel Konzentration.

Thomas und Noa trafen bald aneinander und zogen gemeinsam nach vorne. Auf der Zielgeraden konnte Thomas Noa dann hinter sich lassen, die beiden liefen auf die Plätze 22 und 23.

Tags darauf kam der Regen, sodaß den Spezialspringern in der Früh die Schanze überlassen wurde und die Kombinierer auf den PCR zurückgreifen mussten.

Diesmal hatte Noa mehr Kraft in der Loipe, er schlug sich bis Rang 16 durch. Thomas lief auf Platz 27 über die Ziellinie.

 


 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.