Sie sind hier: News
Donnerstag, 15. April 2021
Austria Cup
23.02.2014

Austriacup Seefeld - Sieg für Mika


Mika Schwann

Maximilian Melbinger

Martin Eixelsberger

Nach einer Saison der großen Umstellungen (Wohnort, Schule) und Schwankungen machte Mika Schwann am Wochenende den Abschluss des Austriacups in Seefeld perfekt - ein Sieg im Springen der Schüler 2 brachte ihn zurück aufs Podest der Gesamtwertung. Maximilian Melbinger kam in der Schüler 1-Klasse wieder in die Top Ten (7. Springen/6, Kombination), und auch Martin Eixelsberger kratzte mit einem guten Wettkampf knapp an dieser Marke.

Die Bewerbe gingen auf der K68-Schanze in Seefeld über die Bühne. Maxi Melbinger, zuletzt in Schwarzach zum Ã¶sterreichischen Meister gekürt, gelang mit Sprüngen auf 71,5 und 68,5 Metern der siebente Platz. In der Kombination über 4km legte er einen ordentlichen Lauf hin und erreichte auf Platz 6 das Ziel.

Martin Eixelsberger, ebenfalls Schüler 1, ging als vierzehnter aus dem Springen hervor und zeigte im Langlauf eine gute Entwicklung über die Saison. Rang 11 gab es als Belohnung.

Und auch Valentin Hauler war mit von der Partie. Mit Platz 33 bei 41 Startern konnte er im Sprunglauf einigen Konkurrenten die Stirn bieten, und im Langlauf sowieso - hier holte er sich Platz 20!


Auch im 52 Mann starken Starterfeld der Schüler 2 waren drei unserer Athleten zugegen. Mika Schwann , nach dem 1. Durchgang in Lauerposition auf Platz 2, konnte mit dem weitesten Sprung des Tages auf 78,5 Meter schließlich seinen Sieg bekräftigen. Der tut sicher gut und ist ein Ansporn für die Zukunft.

Mika trat auch in der Nordischen Kombination über 6km an, verpasste hier mit Platz 4 aber das Podest.

Martin Stattmann war hingegen nur am Springen am Start, er segelte auf 71,5 und auf 68 Meter und landete auf Platz 16.

Daniel Eixelsberger konnte sich mit Platz 47 nach dem Springenkeine gute Ausgangsposition für die Kombi schaffen, er beendete das Rennen auf Platz 20.

Als nächstes stehen ab 1.3.2014 die OPA Nordic Games in Gerardmer (FRA) am Programm - mal sehen, wer unsere Jugend-Springer Markus Rupitsch und Kombinierer Philipp Kuttin, die dafür nominiert sind, dorthin begleiten darf. Wir drücken auf jeden Fall die Daumen.

 


Dateien:
 Ergebnis Sprunglauf (65 KB)
 Ergebnis Nordische Kombination (64 KB)
 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.