Sie sind hier: News
Samstag, 15. Dezember 2018
Alpe Adria Kindertournee
28.05.2018

Alpe Adria Kinder-Sommertournee startete heuer in Klagenfurt


Super Stimmung der zahlreichen slowenischen Schlachtenbummler und zahlreiche weite Sprünge der jungen Athleten, was will man mehr? Die Alpe Adria Kinder-Sommertournee hat an ihrer ersten Station in Klagenfurt haltgemacht und die Sattnitzschanzen (K18, K30) zum Leben erweckt. Die Mädchenklasse 9-11 Jahre sowie die 9-jährigen Buben rockten die 18 Meter-Schanze mit Sprüngen über den K-Punkt, und auch auf der K30 gingen die äteren Jungs ans Limit.wenngleich die 30 Meter-Marke nicht geknackt wurde...

Henri van Dillen hat bei den jüngsten Buben (bis 7 J.) den zweiten Platz errungen - Gratulation!

Unser Aufgebot für das Springen war mit 4 Athleten und einer Athletin recht klein, sind doch viele unserer Springer schon ältere Hüpfer! Aber neben den 13 / 14.5 / 14.5 Metern von Henri konnte auch Magdalena Keck mit dreimal 10.5 Metern gute Sprünge zeigen.

Julius van Dillen war auf der 30 Meter-Schanze dabei und packte im ersten Sprung seine Höchstweite von 22 Metern aus.

In der Klasse der 11-jährigen waren Mark Sperle und Leonhard Sendlhofer am Start.
Mark konnte sich mit 28.5 und 25 Metern im vorderen Feld platzieren, Leonhard war sicher und stabil mit 16.5 und 18 Metern unterwegs.

Als amtierender Continental Cup-Sieger der Nordischen Kombinierer war Thomas Jöbstl unter den interessierten Zuschauern und hat den jungen Talenten die Pokale und Medaillen bei der Siegerehrung überreicht. Er freut sich sicher auch schon auf seine nächsten Podestplätze!

Weiter geht die Tournee erst nach den Sommerferien in Tržič, Stol und endet mit dem Finale in Tarvisio.


 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.