Sie sind hier: News
Donnerstag, 15. April 2021
Österreichische Meisterschaften
13.10.2013

ÖM Schüler in Bischofshofen


Das Team der TG Klagenfurt-Velden

Das Team der TG Klagenfurt-Velden

erster Schnee in Bischofshofen

erster Schnee in Bischofshofen

2013-10-13 Team Schüler 1

2013-10-13 Team Schüler 1

2013-10-13 Team Schüler 2

2013-10-13 Team Schüler 2

Trotz unerwarteten Schneeeinbruchs fanden in Bischofshofen die österreichischen Schülermeisterschaften statt. Der Veranstalter ließ von der Feuerwehr die Schanze vom Schnee freispritzen, das klappte ausgezeichnet und die Bewerbe im Springen (Team und Einzel) sowie in der Nordischen Kombination (nur Einzel) konnten durchgeführt werden. Im Team schnappten sich die Kärntner Teams mit Klagenfurter Unterstützung den jeweils dritten Platz (Schüler 1 und 2 männlich).

Bei den Schülern 1 war hier Maxi Melbinger neben den Villachern Fabian Hafner und Thomas Predota sowie dem Achomitzer Daniel Vilgut im Einsatz. Er machte seine Sache sehr gut, mit seinen 212,7 Punkten hatte er großen Anteil am Stockerlplatz.

Im Team der Schüler 2 war Mika Schwann am Start, seine Teamkollegen waren Alexander Cecon (SZ Velden), Dominik Schwei (SV Achomitz/ŠD Zahomc) und Alex Schuster (SV Villach). Es war Mikas erster Bewerb nach einer Verletzungspause, und er erzielte 233,5 Punkte für seine Mannschaft.

Im Zweierteam der Schüler 1 aus Kärnten war Martin Eixelsberger am Start - allerdings leider nur einmal in 2 Durchgängen - das Team landete auf Platz 8.

Sein Bruder Daniel ging im Zweierteam der Schüler 2 ans Werk (beide Durchgänge!), auch sein Vereinskollege Martin Stattmann war dabei. Beide zeigten vor allem im 2. Durchgang eine gute Leistung, Martin leistete mit 227,6 Punkten, Daniel mit 205 Punkten einen großen Beitrag fürs Team.

Am Sonntag standen die Einzelbewerbe am Programm.

Im Springen der Schüler 1 konnte sich Maximilian Melbinger auf Platz 9 profilieren. Valentin Hauler reihte sich auf Platz 40 ein, Martin Eixelsberger auf Platz 42, und Markus Müller auf Platz 45.

Der beste Schüler 2-Springer der Kärntner war Mika Schwann auf Platz 6. Auf Platz 18 landete Martin Stattmann, Daniel Eixelsberger auf 25. Bei einem großen Teilnehmerfeld von 56 Athleten eine respektable Leistung!

Die Nordische Kombination brachte Maxi Melbinger weit nach vorne - er kam als vierter ins Ziel. Auch Valentin Hauler machte mit elftbester Laufzeit einige Plätze gut und kam auf Platz 23 ins Ziel. Markus Müller folgte auf Platz 25, und das mit der zehnten Laufzeit - toller Einsatz!

Bei den Schülern 2 konnte Mika seinen sechsten Platz halten. Daniel Eixelsberger war als vierzehnter im Ziel.

Das Team der Trainingsgemeinschaft Klagenfurt-Velden wurde von Heinz Kuttin betreut, der von Hannes Vouk, Andrea Cecon und Klaus Melbinger kräftig unterstützt wurde.

Dietmar Ortner war an beiden Tagen als Sprungrichter C am Werk.


 

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.