Sie sind hier: News
Freitag, 31. Juli 2015
Mika Schwann (Foto SV-Villach.at) Sonntag 12. Juli 2015

Stark besetzter FIS-Cup in Villach

Mit 3 Athleten war die Klagenfurter Schisprung-Gemeinschaft bei den beiden FIS-Cup-Bewerben vertreten.Markus Rupitsch verpasste am Samstag um knappe 1.5 Punkte den Einzug ins Finale, kam aber am Sonntag mit Platz 25 in die Punkteränge. Florian Gugg, samstags wegen irregulärem Anzug disqualifiziert, sprang am Sonntag auf Platz 42. Mika Schwann schloss mit den Plätzen 42 und 57 ab.[mehr]


Benjamin Emser Sonntag 21. Juni 2015

Alpe Adria-Tournee 2015 in Klagenfurt

Auch beim zweiten Springen der Alpe Adria Kinder-Sommertournee gab es einen Stockerlplatz für Fabian Held - diesmal wurde er sogar Zwieter und ist nun auch in der Tourneewertung der zweitbeste Springer seiner Klasse. Mark Sperle holte Platz sieben, ebenso sein Bruder Tim Sperle, dem Benjamin Emser mit einem achten Platz folgte. Im riesigen Starterfeld (ca. 100 Athleten) dominierten die Slowenen das Geschehen.

Alpe Adria Kindertournee

Sieger Kinder 1m - Mark Sperle Samstag 20. Juni 2015

2 Klassensiege zum Saisonauftakt

Beim Pepo Schluga-Gedenkspringen 2015 auf den Klagenfurter Sattnitzschanzen konnten unsere Athleten Mark Sperle (K 1m) und Fabian Held (K 2m) zwei erste Plätze herausspringen. Zwei zweite Plätze gab es für Tim Sperle (K 2m) und Thomas Mayr (S 1). Und mit Benjamin Emser (K 2m) und Simon Eckhart (S 1) verbuchten wir zweimal Platz 4![mehr]

Kärntnermilch Landescup

Sonntag 14. Juni 2015 Erster Stockerlplatz bei der Alpe Adria Kinder Sommertournee

Team

Beim diesjährige Auftaktspringen der Alpe Adria Kinder Sommertournee in Tržič standen 113 Athleten am Start. Trotz der großen Konkurrenz gelang Fabian Held in der Kinderklasse 9 der Sprung aufs Stockerl. Er teilte sich nach drei einwandfreien Sprüngen (16 /14 /15) den dritten Platz mit Sandro Morgenstern vom SV Villach. [mehr]

Alpe Adria Kindertournee

Mittwoch 13. Mai 2015 Start in die Saison - was gibt's Neues?

NK Kinder 1 - Dietmar Ortner, Mark Sperle, Fabian Held, Heinzi Pickelsberger

Am 2. Mai wurde die Sprungsaison mit einem kleinen Fest eingeläutet, seitdem wird schon fleißig trainiert. Der neue Anlauf der K18 gefällt der Mannschaft, die sich schon auf die ersten Bewerbe auf der Sattnitzschanze freut. Diese finden Anfang Juni statt - es warten zwei Kärntnermilch Landescups und die Alpe Adria-Kinder-Sommertournee. Ebenso sind die ÖSV-Kaderlisten mittlerweile erstellt, auch hier gibt es Neuerungen.[mehr]


Samstag 18. April 2015 Saisoneröffnung - endlich springen wir wieder!

Wie jedes Frühjahr warten wir alle schon ungeduldig auf die Saisoneröffnung, damit das heißgeliebte Schispringen endlich wieder anfängt. Durch das Hallentraining haben wir ja Kraft und Koordination getankt, jetzt wollen wir wieder richtig abfliegen. Das Warten hat ein Ende! Am 2. Mai ab 9 Uhr gehts auf der Sattnitzschanze wieder rund - zuerst werden wir gemeinsam Alles reinigen und startklar machen, und zur Mittagszeit wird uns Gottfried bekochen. Dann gibts die Vereins-Siegerehrung,[mehr]


Samstag 11. April 2015 Landescup-Siegerehrung 2014-15

die 5 Pokale der Klagenfurter Schisprung-Gemeinschaft

In Pogöriach bei Villach fand die Gesamtsiegerehrung des Kärntnermilch Landescups Sprunglauf und Nordische Kombination statt. Für unseren Verein standen diesmal Fabian Held, Tim Sperle und Benjamin Emser am Podium. Fabian konnte zahlreiche Wettkämpfe derr vergangenen Saison für sich entscheiden und gewann die Gesamtwertung in SPL und NK der Kinder 1-Klasse. Tim Sperle und Benjamin Emser holten die Plätze 3 in SPL bzw. NK der Kinder 2. Thomas Mayer erreichte den 3. Platz in SPL und Kombi bei den...[mehr]

Kärntnermilch Landescup

Sonntag 08. März 2015 Alpencup-Finale mit Stockerlplatz

strahlender Sonnenschein das ganze Wochenende

Mit einem weiteren Podestplatz - Platz 2 - beendete Thomas Jöbstl in Chaux Neuve (FRA) seine Alpencupserie. Mit einem Sieg in Kranj/Pokljuka und zwei zweiten Plätzen (Oberwiesenthal, Chaux Neuve) konnte er auch in der Gesamtwertung den zweiten Platz erreichen. Vor allem in der zweiten Hälfte war das für Thomas eine tolle Saison! Samuel Mraz konnte an den beiden Tagen mit den Plätzen 10 und 12 bestätigen, dass er sehr gut in der länderübergreifenden Liga mitkämpfen kann.[mehr]

Alpencup

ältere Artikel